06762 408645 info@madness.de
Seite auswählen

Morgens um 7 Uhr waren wir startklar. Alles war noch ruhig und verschlafen. Kaum Menschen unterwegs. In den Dunkelheit haben wir dann ein kleines Cafe gefunden und uns bei den doch etwas kühleren Temperaturen mit einem Milchkaffee gewärmt.

Die für Autos befahrbare Straße durch den Park ist wunderschön. Und auch wenn doch relativ viel Verkehr ist, so verteilen sich die Menschen entlang der Strecke sehr gut, so dass man immer wieder ein wundervolles Plätzchen für sich alleine finden kann.

Hier lässt es sich herrlich wandern, entspannen und sehr gut schamanisch reisen. Ich glaube Zion war für mich einer der kräftigsten Plätze.